Neues aus Costa Rica

Neues aus Costa Rica

Simon Mader

Produktentwicklung und Produktion

Die PuroVerde eG deckt die ganze Wertschöpfung ab und diese beginnt nicht erst mit der Produktion, sondern bereits mit der Produktentwicklung. Dabei wird das Produkt auf seine agrar-technische und wirtschaftliche Machbarkeit hin überprüft und ein detaillierter Geschäftsplan erstellt. Erst wenn diese Testphase vorbei ist, wird im größeren Stil mit der Produktion begonnen. 

Seit Ende letzten Jahres wurde sowohl die Produktion des Ingwers als auch die Produktentwicklung des zweiten, vielversprechenden Produktes der PuroVerde eG, Maracuja, stetig ausgebaut:

Odoo text and image block

 

Ingwer: Vier Hektar in Permakultur-Pflanzung

Die erste Testlieferung des Ingwers wurde im vergangenen Jahr erfolgreich abgeschlossen. In diesem Jahr nutzten wir die Ergebnisse, um Verbesserungen auf allen Ebenen der Produktentwicklung durchzuführen: Die Zusammenarbeit mit dem pflanzentechnischen Labor in San José zur eigenen gesunden Saatgutherstellung wurde weiter ausgebaut. Die Kapazitäten in Gewächs- und Schattenhäusern, wo die jungen Pflänzchen an die Gegebenheiten auf dem Feld vorbereitet werden, wurden deutlich erhöht, um diese in ausreichender Zahl zur Verfügung stellen zu können. Schließlich wurde auch die Kombination des Ingwers mit geeigneten Begleitpflanzen für den Anbau in Permakultur optimiert. 

Seit Anfang des Jahres wird nun die wird die Anzahl der Pflanzungen auf dem Feld wöchentlich erhöht, sodass bis Ende diesen Jahres 4 Hektar Ingwer in Permakultur unter den Kriterien des ökologischen Anbaus angepflanzt sind. Mittlerweile sind mehr als 30.000 Ingwerpflanzen ausgebracht. Die Pflanzen wachsen gut und mit der ersten größeren Lieferung kann Anfang kommenden Jahres 2018 auch in Deutschland gerechnet werden. Der Vertrieb wird über den Bio-Großhandel erfolgen, um den Absatz von großen Mengen Ingwer der PuroVerde eG zu gewährleisten. Das Interesse des Marktes ist nach wie vor sehr stark, da Bio-Ingwer aus China und Peru oft Qualitätsmängel und Unsicherheiten in der ökologischen Zertifizierung aufweisen, was auch viele Endverbraucher kritisieren.

 

Maracuja: Das zweite Produkt der PuroVerde eG

Seit Beginn des Jahres befindet sich das zweite Produkt der PuroVerde eG, die Maracuja, im kommerziellen Testanbau, zusammen mit den Pflanzpartnern Taro (ein mittelamerikanisches Wurzelgemüse, auch als Tiquisque bekannt) und Zitronengras. Dem Testanbau voran gingen bereits zahlreiche Schritte: technische Studien zu den Bedingungen des Anbaus, Marktstudien zur Einschätzung der Vermarktungsmöglichkeiten sowie umfangreiche ökonomische Studien und die Erstellung eines detaillierten Businessplans. 

Der Testanbau wird auch im kommenden Jahr fortgesetzt um belastbare Ergebnisse zu bekommen. Diese werden beständig kontrolliert und protokolliert, um verschiedene Pflanzkombinationen miteinander vergleichen zu können und die Wachstumsbedingungen zu optimieren. Die daraus resultierenden Erkenntnisse fließen anschließend in einen endgültigen Produktions- und Businessplan; dann kann die Produktion der Maracuja für den Verkauf starten. 

Wenn Sie sich einen visuellen Eindruck Ihrer Produkte in Costa Rica verschaffen möchten – denn Bilder sagen ja bekanntlich mehr als 1000 Worte – dann laden wir Sie herzlich zur folgenden Bildergalerie ein:

 Ein Blick von Oben - die erste FUTUROVERDE Drohne

 Den Ausschlag gab der Drohnenflug während der Investorenreise im Oktober 2016. Abgesehen von den spektakulären Bildern (Dank an Fritz Fucik) sind die Möglichkeiten des Einsatzes von Drohnen für unsere Förster absolut überzeugend.

Und so hat sich der Projektverbund im November eine eigene FUTUROVERDE-Drohne angeschafft. Diese dient nun zuerst zur Erweiterung der Wissens- und Datenbasis. Die Luftaufnahmen dienen unseren Förstern dazu, weiteres Wissen über die Wachstumseigenschaften unserer einheimischen Baumarten zu erlangen oder Standorteigenschaften bestimmen zu können. Unsere Investoren können durch diese Aufnahmen die Entwicklung der Aufforstungen aus der Ferne mit begleiten.

Día del madre im Puro Verde Supermercado

Der Muttertag in Costa Rica findet alljährlich am 15. August statt. Anlässlich dieses Tages wurde von den beiden Dorfläden "Puro Verde Supermercado" in Veracruz und in Porvenir, in unmittelbarer Nähe zu unseren Fincas im Norden Costa Ricas eine kleine Muttertagsfeier organisiert, zu der jeweils rund 100 Bewohner der Dörfer kamen.

Die Supermercado-Mitarbeiter Rudy, Lorenzo in Veracruz und Graciela, Yuritza y Silvia in Porvenir organisierten vor Ort eine Verlosung von nützlichen Haushaltsgegenständen wie Schnellkochtöpfe, Reiskocher, Mikrowellen und weiteren "electrodomésticos", die fast in jedem costa-ricanischen Haushalt zu finden sind. Anschließend gab es noch ein gemeinsames Essen mit Reis, Bohnen, Salat und Fleisch von den Rindern der Puro Verde Pecuario und – natürlich auf keiner costa-ricanischen Feier fehlend – viel Musik.

Ein paar Impressionen haben wir für Sie hier zusammengestellt:

Interessiert an einer Beteiligung im Rahmen des Projektverbundes?

Zeichnen oder erhöhen Sie Ihre Anteile an der PuroVerde eG noch bis 31.12.2017 und sparen Sie 2% Eintrittsgeld.

* Damit soll der Vorteil der kürzeren verbleibenden Laufzeit bis zur ersten prognostizierten Ausschüttung im 5. Wirtschaftsjahr ausgeglichen werden. Bis 31.12.2017 gilt noch das momentane Eintrittsgeld in Höhe von 3%. Ab dem 01.01.2018 beträgt das Eintrittsgeld 5%. Das Eintrittsgeld zählt zum Eigenkapital der Genossenschaft (Kapitalrücklage) und dient damit direkt der Projektfinanzierung.