Das Konzept der PuroVerde eG

Produkte mit Rendite und Wirkung

FuturoVerde - PuroVerde - Organisation

Wer wir sind

Die PuroVerde-Genossenschaft lebt einen neuen Begriff der Regionalität. Sie entwickelt, pflanzt und vertreibt nachhaltige Produkte aus tropischer Landwirtschaft in einer nachhaltigen Wertschöpfungskette gemeinsam mit Verbrauchern, Händlern und Produzenten. Dabei entstehen Produkte mit Rendite und Wirkung.

Über den Ozean hinweg können sich Europäer mit Genossenschaftsanteilen an dieser einmaligen Genossenschaft beteiligen

FuturoVerde - PuroVerde - GingerVerdeHochwertige Produkte

Die Nachfrage nach hochwertigen tropischen Produkten übersteigt längst das Angebot. Die Produktvielfalt, mit der die PuroVerde eG diese Nachfrage bedienen kann, ist enorm.

Den Start machen wir mit Bio-Ingwer. Hier verfügen unsere Partner über die meiste Anbau-und Markterfahrung. Beispiel: Das Ingwer-Mehrfruchtsaftgetränk GingerVerde wird bereits heute in über 150 Verkaufsstellen vertrieben.

FuturoVerde - PuroVerde - GingerVerde

Finanzielle Rendite

 Durch den Verkauf frischer oder weiter verarbeiteter Produkte an den Bio-Handel und im Direktvertrieb erwirtschaftet die PuroVerde eG Überschüsse. Unternehmensgewinne dienen zum Teil als Rücklage für Ernteausfälle und Preisschwankungen.

Ab dem 5. Jahr streben wir eine jährliche Rendite von 2-3% an, die an die Mitglieder ausgeschüttet werden soll.

FuturoVerde - PuroVerde - TucanNachweisbare Wirkung

Der Anbau in Permakultur und Waldfeldbau trägt direkt zur Verbesserung der Böden und der Wasserqualität bei und schützt gleichzeitig Biodiversität und Klima. Die PuroVerde eG schafft langfristige Arbeitsplätze und Marktzugänge für Kleinbauern. Das fördert die regionale Wertschöpfung im ländlichen und benachteiligten Norden Costa Ricas.

Die PuroVerde eG kann mit einem geringen Startkapital mit der Bewirtschaftung beginnen. Durch die vorhandenen Strukturen im Projektverbund lassen sich beispielsweise Grundstücke oder Maschinen pachten oder mieten, anstatt diese erwerben zu müssen. So können wir uns auf die Entwicklung, den Anbau und den Vertrieb von Produkten konzentrieren.

Handel mit tropischen Produkten

Produkte der PuroVerde eG werden auf lokalen Märkten, über Biogroß- und Einzelhändler, sowie an Importeure oder an Mitglieder verkauft.

Solide Kostenplanung

Geringe Fixkosten und Nutzung vorhandener Erfahrung bieten Sicherheit bei der wirtschaftlichen Entwicklung.

Variabler Anbau

Durch die Nähe zu Verbrauchern und Märkten kann die PuroVerde eG schnell auf veränderte Nachfrage reagieren: Wir liefern stets nachgefragte Produkte

 

Entwickeln. Anbauen. Verkaufen

Der Weg der Produkte

Odoo - Sample 1 for three columns

Entwicklung

Nach einer ersten strategischen Einschätzung des Produktes erstellen wir eine Machbarkeitsstudie. Dafür wälzen wir Literatur und reden mit Expertinnen und Praktikern über die Agrartechniken des Anbaus, die Wertschöpfungskette und den Markt und stellen einen ersten Geschäftsplan auf. Ist die Machbarkeitsstudie vielversprechend kann der Vorstand den nächsten Schritt, den Testanbau in Auftrag geben.

Odoo - Sample 2 for three columns

Testanbau und laufende Produktion

Im Testanbau werden zum einen alle Anbau-, Dünge- und Erntemethoden getestet, als auch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern geprobt und alle Erkenntnisse und tatsächlichen Kosten festgehalten.Daraus entsteht dann ein fertiges Geschäftskonzept, welches nur noch mit Kapital versorget werden muss um in die laufende Produktion zu gehen

Odoo - Sample 3 for three columns

Verkauf

Die PuroVerde eG will auch mit dem Vertrieb der Produkte neue Akzente setzen. Der "klassische" Verkauf über Großhändler sichert die finanzielle Unabhängigkeit des Projektes, der direkte Verkauf an Endkunden dient unserem Ziel, Verbraucher und Erzeuger zusammenzubringen.

 Das Besondere an der PuroVerde eG

 Ein Anbaukonzept für die Zukunft

Permakultur – weil es die Natur am besten weiß

Durch den Anbau in Permakultur wird die Diversität in Agrarökosystemen erhöht und die Widerstandsfähigkeit gegenüber Schädlingen und Umwelteinflüssen gestärkt. Der Erhalt der natürlichen Ressourcen steht dabei an oberster Stelle, denn nur so kann die Ertragsfähigkeit und Fruchtbarkeit der Böden langfristig gesichert werden.

Am besten beschreiben die zwei Gründer der Permakultur, die Australier Bill Mollison und David Holmgren, was sie unter Permakultur verstehen:


Permakulturblume PuroVerde eG FuturoVerde

Das erste Produkt der PuroVerde eG, das nach permakulturellen Richtlinien geplant und angebaut wurde, ist der Bio-Ingwer: Auf der Finca Río Cuarto wird er sukzessive bis auf 20ha Fläche angepflanzt, sodass in regelmäßigen Abständen geerntet werden kann.

Kern des permakulturellen Designs ist die sorgfältige Prüfung der lokalen Klima-, Vegetations- und Bodenbedinungen und die Anpassung des Anbaus daran. Der Bio-Ingwer wächst demnach auch nicht alleine, sondern wird mit einer vielfältigen Begleitvegetation versehen, die durch die Interaktionen miteinander ein landwirtschaflich produktives Ökosystem ergeben. Zum Beispiel sorgen Strauchbohnen sorgen für Nährstoffeinbringung in den Boden und Kräuter wie Rosmarin, Vetiver und Zitronengras sorgen dafür, dass der Ingwer vor Krankheiten und Schädlingen geschützt wird.

 

Odoo text and image block

Wald und Feld gemischt: Waldfeldbau

Waldfeldbau, auch Agroforstsystem genannt, ist eine Besonderheit der PuroVerde eG.

Durch unser Schwesterprojekt BaumInvest, mit dem insgesamt rund 1500 ha in tropischem Mischwald aufgeforstet wurden, haben wir einen hervorragenden Partner für diese außergewöhnliche Art des Anbaus. Hier können wir die Flächen zwischen den Bäumen nutzen, um Nutzpflanzen anzubauen. Diese Anpflanzung in Mischkultur erzeugt positive Wechselwirkungen, sowohl für die Bäume, als auch für die Nutzpflanzen, in Bezug auf Wachstum, Krankheitsresistenz und Bodenfruchtbarkeit. 

Neben ersten Probepflanzungen von Maniok, Taro, Maracuya und weiteren, wurde Ende 2015 erstmals der Ingwer zwischen den Bäumen von BaumInvest 3 im Norden von Costa Rica auf der Finca Cuatro Bocas angepflanzt. Dieser bio-zertifzierte Ingwer wurde im November 2016 geerntet und ist momentan auf dem Weg nach Europa um zusammen mit anderen ausgewählten Zutaten zu unserem Ingwer-Mehrfruchtsaftgetränk GingerVerde zu werden.

Odoo image and text block